OrgWeb

6.1 Überprüfung der Schulqualität

Zurück
Weiter


Im Rahmen der Schulleitungs-Sitzung werden einmal pro Jahr anlässlich des Schulleitungs-Workshops die erreichten Ziele und die generelle Schulqualität resp. einzelne Aspekte davon evaluiert. Aus den Resultaten werden Folgerungen für die nächste Periode abgeleitet. Daneben bildet auch eine generelle Betrachtung der anzugehenden Probleme ein wesentlicher Bestandteil dieser Workshops. Eine Checkliste zur Vor- und Nachbereitung der Schulleitungs-Workshops ist in D6.1-01 enthalten.

Die schriftlich festgehaltene Schulorganisation ist periodisch in internen Audits auf ihre Einhaltung und Konsistenz zu überprüfen s. Interne Audits S6.1-01. In jedem Metaprozess und in jeder Abteilung wird dabei in der Regel mindestens einmal pro Jahr ein Audit vorgenommen. Ein Prozess muss dabei nicht in verschiedenen Abteilungen überprüft werden.

Die Ankündigung interner Audits erfolgt mit F6.1-01, für Auditrapporte soll F6.1-02 verwendet werden.

Sporadisch sollen in einer Thematischen Selbstevaluation gemäss S6.1-02 einzelne Aspekte zur Verbesserung der Schulqualität untersucht, evaluiert und in die Schulorganisation integriert werden.